Drohnen liegen seit etlichen im Trend und werden vom Preis her immer erschwinglicher und in der Nutzung immer einfacher. Weil mit der zunehmenden Nutzung auch die Gefahr von Unfällen wächst, gibt es rechtliche Rahmenbedingungen die unbedingt beachtet werden müssen.

Wer seinen Copter ausschließlich für Sport- und Freizeitzwecke betreibt, gilt als privater Nutzer. Doch auch bei der privaten Nutzung gibt es eine Reihe Dinge, die man beachten muss.
Brauche ich eine Copter-Haftpflichtversicherung? Benötigt meine Drohne ein Kennzeichen? Brauche ich einen „Drohnen-Führerschein“? Und wo erhalte ich eine Aufstiegserlaubnis?

Dies sind alles Fragen, die sich ein Drohnenbesitzer oder ein Kaufinteressent stellen sollen. In unserem Verein haben wir erfahrene Modellpiloten, speziell auch für Drohnen, die alle Fragen dazu beantworten können. Auf unserem Modellfluggelände kann man nach Absprache auch mit seinem Modell als Gastflieger starten. Für Anfragen stehen auf den folgenden Seiten etliche Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos